Signia Hörgeräte Verschiedene Typen

Ihr erstes Hörgerät: Diese 3 Tipps sollten Sie beachten.

19. September 2021

Gerade beim allerersten Hörgerät fällt es schwer, den ersten Schritt zu wagen. Man hört sich im Freundes- und Bekanntenkreis um, fragt beim Ohrenarzt nach – und dennoch muss man seine eigenen Erfahrungen machen. Diese drei Tipps geben Wir Ihnen mit auf den Weg:

  1. Testen Sie verschiedene Hörgeräte
    • Analysieren Sie gemeinsam mit Ihrem Akustiker Ihre Hörbedürfnisse und lassen Sie sich Angebote verschiedener Hörgeräte unterbreiten. Neben der Marke und der technischen Ausstattung, sowie dem Klang spielen viele weitere Faktoren eine Rolle, um für Sie das bestmögliche Hörerlebnis zu erzielen. Möchten Sie ein Hörgerät mit wiederaufladbarem Akku? Welche Bauform wünschen Sie? Soll das Gerät mit dem Fernseher oder Smartphone koppelbar sein? Und wie fühlt sich das Gerät letztendlich dann am Ohr an? Den Vergleich verschiedener Hörgeräte sollten Sie in jedem Fall in Anspruch nehmen!
  2. Nehmen Sie sich Zeit.
    • Testen in verschiedenen Situationen – nehmen Sie nicht das erst beste Hörgerät. Das Hörgerät begleitet Sie einige Jahre, es ist kein Produkt, dass Sie nach ein oder zwei Jahren ersetzen – daher sollten Sie sich sicher sein, ein für Sie passendes Gerät zu haben, dass in den nächsten Jahren all Ihren Ansprüchen gerecht wird. Bei der Entscheidungsfindung begleiten wir Sie.
  3. Der richtige Akustiker
    • Haben Sie ein gutes Bauchgefühl und sind Sie auf einer Wellenlänge mit Ihrem Akustiker? Der Akustiker ist mehr als nur ein Verkäufer. Sie werden einige Zeit – in der Ausprobe und auch in der Nachbetreuung – mit ihm verbringen. Sie erzählen Ihm von Ihren Hörerlebnissen und der Akustiker muss dies in eine für Sie passende Hörgeräteeinstellung umsetzen können. Daher sollten Sie sich bei Ihrem Akustiker gut aufgehoben fühlen.

 

Mehr Wissen

Hörtest bei Kindern

Hörtest bei Kindern

Kinderhörprüfungen sind nicht mit Hörprüfungen bei Erwachsenen zu vergleichen. Wir verwenden speziell für Kinder entwickelte und adaptierte Tests, wobei es sehr wichtig ist, die kindliche Entwicklung sowie die aktuelle Verfassung (Müdigkeit, Krankheit...) des Kindes...

Das Mittelohrimplantat

Das Mittelohrimplantat

Mittelohrimplantate und Knochenleitungsimplantate sind teilimplantierte Hörsysteme, die immer dann Anwendung finden, wenn das Innenohr noch gut funktionsfähig ist, die Weiterleitung des Schalls bis zum Innenohr allerdings gehemmt ist. Sie verfügen über einen äußeren...

Wie funktioniert unser Gehör?

Wie funktioniert unser Gehör?Unser Ohr gehört zu den wichtigsten und empfindlichsten Sinnesorganen. Es empfängt Schallwellen von außen und verwandelt diese in elektrische Impulse, die zum Gehirn weitergeleitet werden. Hier werden die ankommenden Töne und Geräusche...

Damit Sie auch morgen noch gut hören können

Damit Sie auch morgen noch gut hören können

Als Gehörschutz werden Hilfsmittel bezeichnet, die das Gehör vor Schädigung schützen wie z.B. Lärm, Fremdflüssigkeiten, Druck und Bakterien. Unser Gehör arbeitet Tag und Nacht und steht oft wegen der unbemerkten Lärmquellen unter Stress. Ist das Gehör dauerhaft lauten...

Kommentare

0 Kommentare